Blues Festival Basel

Im Jahre 2000 gegründet, ist das Blues Festival Basel zu einem Hotspot des Blues geworden. Während sechs Tagen spielen nationale und internationale Grössen im Volkshaus Basel und in der Stadtkirche Liestal mit Acts auf höchstem Niveau.

Das Blues Festival Basel zelebriert den Blues in seiner immensen Vielfalt, von Country über Boogie Woogie, von Rockblues über Chicago Blues bis hin zu Blues-Soul.

Der Präsident des Blues Festival Basel, Louis van der Haegen, organisierte das Festival erstmals am 24.März 2000, mit klaren Zielen für die Zukunft: Der Blues sollte in der Region Basel wieder fest verankert werden, gleichzeitig wollte man einheimische Künstlerinnen und Künstler fördern. Es begann eine Erfolgsgeschichte und bereits 2009, im Jubiläumsjahr, wurde das Festival aufgrund seines umfassenden Wirkens in die Weltorganisation «The Blues Foundation Memphis TN» aufgenommen.

Zahlreiche Blues-Musikerinnen und -Musiker durfte das Festival bis anhin auf der Bühne des Volkshaus Basel präsentieren, so Magic Slim, Willie «Big Eyes» Smith, Hubert Sumlin, Big Time Sarah, Joe Douglas, Allen Toussaint, Sam Burckhardt, Othella Dallas, Philipp Fankhauser, Liz Mandeville, um nur einige wenige zu nennen. Die immense Vielfalt des Programms, das höchsten Ansprüchen zu genügen vermag, spricht alle Generationen an. Der Festsaal des Volkshaus Basel ist jeden Abend, von Dienstag bis Sonntag, praktisch ausverkauft.

Am Festival All Stars Blues Brunch am Sonntag, in den letzten Stunden des Festivals, geht jeweils die Post ab. Eine lokal ad hoc zusammengewürfelte Band startet die Jamsession. Dann kommen die Festival-Künstler, die noch am Rheinknie weilen, dazu. So improvisieren in stets neuer Zusammensetzung die Musikerinnen und Musiker lustvoll den Blues zur Freude aller Besucherinnen und Besucher, die sich genüsslich am Buffet des Volkshaus Basel verköstigen. Als Aufgalopp zum Festival, rund drei Wochen zuvor, findet seit 2015 jeweils ein Blues-Gottesdienst in der Stadtkirche Liestal statt.

Ein grosses Highlight ist auch der Swiss Blues Award, der im Rahmen des Festivals verliehen wird. Der Preis geht jeweils an eine Persönlichkeit oder eine Organisation, die sich mit ihrem Schaffen für den Blues besonders verdient gemacht hat. Einen Gewinner ganz anderer Art kennt die Promo Blues Night, mit der das Festival startet und die der Förderung aufstrebender Combos und Künstler gilt.

Organisiert wird das Festival vom Verein Blues Festival Basel in Zusammenarbeit mit der Musikagentur JazzandBlues in Aesch. Dank grosszügiger Unterstützung treuer Sponsoren und dank namhafter Beiträge der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft kann das Blues Festival Basel Schritt halten mit anderen namhaften Festivals, wie zum Beispiel demjenigen in Luzern.
Öffnungszeiten

jeweils im April

Kosten

kostenpflichtig

Besonderes

behindertengerecht

Sekretariat Blues Festival Basel
Peter Stengle
Kasernenstrasse 68
4410 Liestal
Routenplaner
E-Mail sekretariat@bluesbasel.ch

http://www.bluesbasel.ch

Verfügbare Filter
  • Kategorie
    • Film1
    • Kleinkunst3
    • Literatur1
    • Musik14
    • Spiele1
    • Theater4
  • Allgemein
    • Festival1
    • Kultur schaffen2
    • Verein1
  • Bildende Kunst
    • Galerie/Messe1
    • Kunstraum2
    • Kunstverein1
  • Datum/Öffnungszeit
    • Am Wochenende23
    • Dienstag23
    • Donnerstag23
    • Freitag23
    • Heute23
    • Mittwoch23
    • Montag23
    • Morgen23
    • Samstag23
    • Sonntag23
  • Kleinkunst
    • Kabarett3
  • Kulturschaffende
    • Bildende Kunst5
    • Film4
    • Kleinkunst8
    • Literatur7
    • Musik14
    • Tanz1
    • Theater8
  • Literatur
    • Lesung2
    • Slam1
  • Musik
    • Band1
    • Bar3
    • Chor1
    • Club1
    • Eventlocation3
    • Jazz3
    • Klassik5
    • Konzert12
    • Lokal1
    • Musikreihe3
    • Neue Musik1
    • Orchester1
    • Rock1
    • Traditionell1
    • Volksmusik2
  • Spiele
    • Spiele1
  • Tanz
    • Tanzen4