Lisette Spinnler

Die Jazz-Sängerin Liesette Spinnler ist in der Baselbieter Gemeinde Wittinsburg aufgewachsen und lebt heute in Liestal.

​Mit zehn Jahren erhielt sie Klavier- und mit siebzehn Jahren Gesangsunterricht. Von 1999 bis 2002 absolvierte sie ein Studium an der Hochschule für Musik Basel. Zu den Inhalten ihres Studiums gehörte u.a. Jazzgesang bei Sandy Patton und Susanne Abbühl. Gleichzeitig mit dem Beginn des Studiums gründete sie ihr erstes eigenes Quartett. Sie erhielt 2001 den Chrysler Award am Jazzfestival Zürich und den Solistenpreis beim Montreux Off-Festival.
Seit 2004 tourt sie auf verschiedenen Jazzfestivals und in Jazzclubs in Europa. Darüber hinaus ist sie seit 2006 Dozentin für Jazzgesang an der Hochschule für Musik Basel und leitet Workshops an der Volkshochschule beider Basel.

Lisette Spinnler ist eine erfolgreiche, international anerkannte Jazzsängerin mit Baselbieter Wurzeln, die kontinuierlich ihre Karriere verfolgt. Der Kulturkritiker Peter Rüedi bezeichnet sie als «eigentliches Sängerinnenwunder der Schweizer Jazzszene». Ihr Markenzeichen sind der Scat und ihre Fantasiesprachen: Ob mit oder ohne Worte, ob melodiös oder lautmalerisch lallend, ächzend, trällernd, ob wehmütig oder ausgelassen – ihre Ausdrucksmöglichkeiten scheinen unendlich.

2016 wurde Lisette Spinnler mit dem Spartenpreis Musik des Kantons Basel-Landschaft ausgezeichnet.

Lisette Spinnler
Bölchenstrasse 24
4410 Liestal
Routenplaner

http://www.lisettespinnler.com

Verfügbare Filter
  • Kulturschaffende
    • Musik1