Irene Maag

Irene Maag arbeitet in den Bereichen Performance und Installation/Intervention und als Kunstvermittlerin.

​Sowohl in ihrer künstlerischen als auch kunstvermittelnden Arbeit generiert sie gerne neuen Sinn und Optionen von Denkweisen. Mit spielerisch irritierenden Aktionen werden neue Wirklichkeiten generiert. So bearbeitet sie alleine, kollaborativ oder partizipativ – vorzugsweise ortsspezifisch und mit alltäglichen Materialien – den öffentlichen, sozialen und virtuellen Raum. Mit Kunst als Kunst, Vermittlung oder Strategie werden somit neue Erfahrungsangebote und Handlungsmöglichkeiten geschaffen und vermeintliche Realitäten neu definiert.

Irene Maag ist seit 1998 mit persönlichen und kollektiven Arbeiten an Performancefestivals und Ausstellungen in der Schweiz und international vertreten. Sie ist Mitbegründerin mehrerer KünstlerInnenkollektive, unter anderem der Performancegruppe GABI (1998 – 2005) und im Jahr 2005 des Performancekollektivs Kollabor (www.kollabor.ch).


Zwischen 2001 und 2009 war Irene Maag im Kaskadenkondensator Basel im Vorstand, kuratorisch und als Projektinitiantin tätig. Seit 1996 entstanden verschiedene Kunstvermittlungsformate mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Behinderten und psychisch labilen Menschen.

2014 wurde Irene Maag mit dem Spartenpreis Kunst des Kantons Basel-Landschaft ausgezeichnet.

Irene Maag
4153 Reinach
Routenplaner
E-Mail irene.maag@bluewin.ch

Verfügbare Filter
  • Bildende Kunst
    • Atelier1
  • Datum/Öffnungszeit
    • Am Wochenende7
    • Dienstag7
    • Donnerstag7
    • Freitag7
    • Heute7
    • Mittwoch7
    • Montag7
    • Morgen7
    • Samstag7
    • Sonntag7
  • Kulturschaffende
    • Bildende Kunst7